Ein Pferd kaufen oder doch der Reiterhof



Der Traum vieler kleiner und großer Mädchen ist ein Pferd. Wieso komme ich auf ein Pferd. Ich bin zwar kein Mädchen, aber auch ich interessiere mich für diese faszinierenden Tiere. Uns Menschen begleiten sie schon in vielen Generationen. In der derzeitigen Generation haben Pferde sicherlich nicht mehr den Stellenwert wie noch in vergangenen Epochen, aber auch heute sind sie noch in großer Zahl vertreten. Für viele eher als Hobby oder Haustier erfreut man sich an diesen treuen aber auch sensiblen Wesen.

Meine Pferdegeschichte

Es ist nun schon eine Weile her, wo ich das letzte Mal auf einem Pferd gesessen habe und eifrig versuchte dieses meinen Willen aufzuzwängen. Ich kann wohl mit leichter Hand sagen, dass mir diese Mission nicht wirklich gelungen ist und schnell habe ich die Lust verloren in der Gruppe im Kreis zu reiten. Die Idee und der Gedanke war über Felder und Wiesen zu reiten, den Strand entlang durch das Wasser zu galoppieren und den Wind im Gesicht zu spüren. Mehr als die stinkende Stallluft ist es nicht geworden und das bereue ich ein wenig. Heute ergibt sich wenig Zeit für die große Anzahl an Interessen und die Pferde sehe ich mehr im Fernsehen und im Pferdesport als in wahrer Gestalt.

Ein Pferd kaufen

Dabei ist es nicht schwer ein Pferd zu besorgen. Wenn es nicht der Reiterhof um die Ecke sein soll, könnte ich mir sogar ein Pferd kaufen im Internet. Möglichkeiten gibt es genügend, nur scheitern wird es letztendlich an dem Aufwand und der Verantwortung für diese schönen Tiere. Ein Pferd benötigt viel Aufmerksamkeit und Pflege, dass sollte jeder Papa bedenken, wenn er leichtfertig seiner Tochter ein Pferd verspricht. Pferde haben auch einen nicht unerheblichen Wert und können in den seltensten Fällen vom Taschengeld bezahlt werden. Ein paar Tausend Euro muss man schon an die Hand nehmen für einen ausgewachsenen Vierbeiner mit Mähne.

Die Alternative Reiterhof

Wenn genügend Begeisterung und Engagement vorhanden ist, sollte man seine Kinder im Reitsport auf jeden Fall fördern. Reitunterricht unterstützt nicht nur das soziale Verhalten von Kindern, nein es fördert auch das Verantwortungsbewusstsein der Sprösslinge. Weiter ist es für Kinder auf dem Reiterhof doch immer wie im Ferienlager und die Nähe zu Tieren insbesondere Pferden tut jedem Kind wirklich gut. Mit einem eigenen Pferd können diese Dinge natürlich ebenfalls gefördert werden, ich möchte aber dennoch prophezeien, dass die Kinder so schneller die Lust verlieren werden. Eine Reiterhofumgebung mit mehreren Kindern ist weniger Kostenintensiv und in der Regel mit dem richtigen Fachpersonal wesentlich effektiver in der Förderung.

Share to MySpace Stumble It Share to Reddit Share to Delicious More...


Kommentare geschlossen.