Ist eine Weltreise etwas für mich?



Als Mittdreißiger stehe ich fest im Leben, habe ein geregeltes Einkommen und weiß meine kleine Familie zu ernähren. Durch verschiedene Umstände war es mir jedoch in den letzten 1,5 Jahren kaum möglich zu verreisen. Nachdem ich nun das verlängerte Herrentags-Wochenende mit meiner Frau genutzt habe, um die wunderschöne Stadt Rom zu erkunden, stelle ich fest, wie sehr mir das Reisen fehlt. Kurzum ich habe es sehr vermisst.

 

Was möchte ich noch entdecken in der Welt?

So ziemlich alles was mir möglich ist. Eine Weltreise darf es gerne sein! Nur ist eine Weltreise schwer umsetzbar, oder? Für eine Weltreise sollte man flexibel sein, was meine Frau mit Ihrem Job definitiv nicht ist. Eine Weltreise ohne Frau und Kind kommt für mich nicht in Frage. Wenn ich diese fehlende Flexibilität einfach mal voraussetze, welche Möglichkeiten bestehen für solch eine Reise?

  1. Mit dem Rucksack von Ort zu Ort
  2. Eine Kreuzfahrt Weltreise
  3. Geführte Reisen zu einer Weltreise kombinieren

 

Möglichkeit 1: Mit dem Rucksack von Ort zu Ort

Dies ist mit Sicherheit die kostengünstigste Variante. Das Budget sollte sich an der Route orientieren und es sollte genügend Puffer für unerwartete Ereignisse eingeplant werden. Mit dem Rucksack-Tourismus habe ich in der Vergangenheit besonders in Asien sehr gute Erfahrungen gemacht. Man lernt Länder und Kultur viel intensiver kennen. Nicht jede günstige Übernachtungsmöglichkeit ist gleich eine Absteige und ich kann je nach Budget schauen und variieren. Nachteil dieser Variante ist der hohe eigene Organisationsaufwand. Ein weiterer Nachteil kann unsere kleine Tochter sein, die viele Strecken nicht selbst zurücklegen kann und deren Gepäck wohl von mir mitgetragen werden müsste. Aus jetziger Sicht keine gute Variante für eine kleine Familie.

 

Möglichkeit 2: Eine Kreuzfahrt Weltreise

Schon in Gedanken mein Favorit. Ich brauch mich während der Reise kaum um etwas kümmern. Meine Familie ist rund um die Uhr verpflegt und ich kann die Reise genießen. Meine Bedenken sind, passt mein Budget für solch eine Kreuzfahrt Weltreise und bin ich dann nur umgeben von Leuten älteren Semesters? Zu mindestens für den Preis finde ich schnell eine Antwort auf dem Kreuzfahrtportal . Bekannte Kreuzfahrt Reedereien wie Aida, Costa oder Cunard bieten hier auf der Unterseite Kreuzfahrt Weltreise unterschiedliche Routen an. Ich kann mir also eine passende Reiseroute für mein Budget suchen. Meine Bedenken in Richtung Mitreisende kann ich nur vermuten und werde die Antwort darauf wohl nur finden in dem ich es ausprobiere. Allerdings ist das auch nicht wirklich eine Problematik.

Möglichkeit 3: Geführte Reisen zu einer Weltreise kombinieren

Der Gedanke hier ist mehrere Reisen zu einer Weltreise kombinieren. Das sollte auch möglich sein, erfordert nur hohen Planungsaufwand und auch mehr Reisezeit. In jedem Fall wäre auch das eine Möglichkeit, die ich mit meiner kleinen Familie durchziehen könnte. Vorteil hier ist, dass man auch länger an einem Ort verweilen kann. So ist es möglich, die Regionen besser kennenlernen. Ich schätze den Kostenfaktor hier aber am höchsten ein.

 

Fazit:

Ich finde es sehr spannend eine Weltreise zu unternehmen. Die Möglichkeiten sind sehr verschieden und teilweise durchaus möglich auch für eine kleine Familie. Mein Favorit bleibt die Kreuzfahrt Weltreise. Jetzt muss ich nur noch meine Frau davon überzeugen Ihren Job zu kündigen.

Share to MySpace Stumble It Share to Reddit Share to Delicious More...


Kommentare geschlossen.