Am Flughafen Hamburg parken



Wer vom Norden aus in den Urlaub fliegen will, der kommt kaum an Hamburg vorbei. Der Airport der Hansestadt ist das Drehkreuz des Nordens. Doch bevor die Reise in die Ferien starten kann, müssen Sie Ihr Auto am Flughafen Hamburg parken. Dafür haben Sie verschiedene Möglichkeiten, um am Flughafen Hamburg parken zu können. Der Flughafen Hamburg bietet selbst mehrere Parkflächen an: So gibt es Stellflächen direkt bei den Terminals und große Außenflächen.

Online-Parkplatzreservierung: Im Internet können Sie unter http://www.airport.de/de/parken.html Ihren Parkplatz Online reservieren. Der Vorteil: Reservieren Sie im Voraus verbindlich einen Parkplatz – am besten direkt nach der Buchung Ihrer Reise ? so sichern Sie sich die günstigen Parkpreise. Der reservierte Parkplatz wird für Sie freigehalten und steht Ihnen garantiert zur Verfügung – auch wenn die Parkhäuser in Ferienzeiten voll belegt sind.

So funktioniert der Parkvorgang: An der Parkhaus-Einfahrt ein Ticket ziehen und gut verwahren. Nach Ihrer Wiederkehr bitte vor Abfahrt am Kassenautomat bezahlen. Ticket einführen und anschließend die im Display angezeigte Parkgebühr entrichten. Achtung: Ticket nicht vergessen, Sie benötigen es zur Ausfahrt. Eine Quittung können Sie nach dem Bezahlen über den Quittungsknopf am Kassenautomat anfordern. Bezahlmöglichkeiten an den Kassenautomaten: in bar, per EC- oder Kreditkarte (Visa, American Express, Mastercard). Bei Fragen oder Problemen, drücken Sie bitte vor Ort den Rufknopf. Die Einsatzzentrale ist 24 Stunden am Tag für Sie da. Die Parkgebühren pendeln beim Tagessatz zwischen 18 und 21 Euro. Eine Woche gibt es zwischen 60 und 100 Euro. Zwei Wochen sind für 75 bis 120 Euro zu haben.



Hotels und Parken am Flughafen

Besonders guter Service, um am Flughafen Hamburg parken zu können, bietet das Valet Parking. Der Vorteil: Sie sparen sich die Parkplatzsuche und nutzen den Premiumservice für Ihr Fahrzeug.Gegen eine pauschale Servicegebühr von 18,50 Euro sowie einer Parkplatzgebühr von 22 Euro je angefangenen 24 Stunden haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fahrzeug terminalnah abzugeben und nach Ihrer Rückkehr abzuholen. Wenn Sie es wünschen, können Sie Ihr Fahrzeug auch direkt am Terminal abgeben. Nach Ihrer Reise wird das Fahrzeug dann für Sie am Ankunftsterminal für Sie bereitgestellt.

Neben dem Flughafen-Direktanbieter bieten mehrere private Unternehmen die Möglichkeit, am Flughafen Hamburg parken zu können. Hier wird ebenfalls das Prinzip des Valet Parking angewandt.
Das heißt für Sie: Sie stellen Ihr Autor in der Parkhalle oder der Freifläche des Unternehmens ab und werden anschließend mit einem Shuttle-Bus zum Flughafen chauffiert. Diese Variante ist wohl eine der entspanntesten Arten, um am Flughafen Hamburg parken zu können. Ein pauschales Urteil zu fällen, welcher Anbieter der Beste ist, ist mehr als schwierig. Denn: nicht nur der Preis entscheidet. Auch der Service und die Zuverlässigkeit spielen eine große Rolle bei der Suche, um am Flughafen Hamburg parken zu können.

Unser Tipp: Vergleichen Sie am besten die verschiedenen Angebote im Internet. Da es hier viele Anbieter gibt, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die verschiedenen Parkanbieter genau unter die Lupe zu nehmen.

Unser Fazit: Am Flughafen Hamburg parken ist meisten kein Problem. Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Zudem können Sie sich bei zeitiger Buchung einen Parkplatz reservieren, der auch zum tag Ihrer Anreise für sie freigehalten wird. Die Parkpreise entsprechen dem deutschen Durchschnitt.

Share to MySpace Stumble It Share to Reddit Share to Delicious More...


Kommentare geschlossen.